Update: Four Against Darkness Deutsch

Die deutsche Übersetzung von 4 Against Darkness, das Solo-Dungeon-Abenteuer-Regelsystem von Andrea Sfiligoi, entsteht in einer Kooperation und wird vollständig überarbeitet, u.a. mit neuen Grafiken, erscheinen. Wann genau man mit dem finalen Produkt rechnen kann, ist noch offen.

Für Four Against Darkness werden keine Miniaturen benötigt. Ein Buch, ein Bleistift, ein kariertes Papier und zwei sechsseitige Würfel reichen völlig aus.

Der Spieler wählt vier Charaktere unterschiedlicher Klassen. Dazu gehören Krieger, Zauberer, Dieb, Halbling, Zwerg, Barbar, Kleriker und Elf. Nachdem man sie ausgerüstet hat, schickt man sie auf ihr Abenteuer in einen Dungeon, der durch Würfelwürfe und durch eigene Präferenzen gebaut wird. Sobald man einen Raum betritt, wird der Inhalt des Raums mittels unterschiedlicher Tabellen generiert. Der Spieler begegnet Monstern, er bekämpft sie, und gewinnt hoffentlich (oder macht sich ganz leise aus dem Staub), verwaltet seine Ressourcen (Heilung, Zaubersprüche, Lebenspunkte, Ausrüstung), schnappt sich Schätze, spürt Fallen auf, findet Hinweise und übernimmt sogar Aufgaben von Monstern, die er antrifft. Die Charaktere können stärker werden und mehrere Stufen ansteigen, aber es wird nicht einfach.

Was das Spiel NICHT ist:

Es ist KEIN Miniaturenspiel. Man kann Miniaturen verwenden, um die Reihenfolge der Charaktere zu bestimmen, aber das ist auch alles.

Es ist KEIN Rollenspiel. Man kann das Spiel als einfaches kooperatives Spiel ohne Spielleiter spielen, wenn man möchte.

Es ist KEIN Spielbuch oder ein Wähle-dein-eigenes-Abenteuerbuch. Es gibt keine Geschichten zu lesen oder nummerierte Abschnitte mit Texten, die euch durchs Abenteuer führen, auch wenn etwas Ähnliches vielleicht in einer Erweiterung eingebaut werden könnte.

Die Originalausgabe ist ein PDF mit 90 Seiten, farbigem Cover und vielen Schwarzweissbildern. Wie und in welchem Umfang sich die deutsche Version präsentieren wird, wird sich in den kommenden Monaten zeigen.